Dankbarkeit

Dankbar Woche #23

452 views

In dieser Woche bin ich für Folgendes dankbar…

 

  • für freie Parkplätze
  • für den Notfall-Sprint mit vollem Bauch nach dem Mittagessen –>  im gleichen Atemzug bin ich dankbar für Magnesium, Arnika und warmes Wasser um die geschundenen Muskeln zu wärmen
  • für den wunderbaren Geschmack einer einfachen Tomatensoße und für die Gelegenheit Dinge die mir selber Spaß machen (wie kochen) bei der Arbeit tun zu dürfen
  • für unendlich viele Komplimente & positive sowie ermutigende Worte & stärkende Gebete heute Abend
  • für dich Sabine und dafür dass du immer wieder alles dafür gibst dass wir Montag für Montag eine tolle Gemeinschaft und eine geniale Zeit miteinander verbringen dürfen
  • für Mütter die auch für ihre bereits lange Erwachsenen Kinder stark und eine große Hilfe sind
  • für ruhige Nächte und dafür diese durchschlafen zu dürfen
  • für uneingeschränkte Besuchszeiten auf der Intensivstation der IPW
  • dafür dass sich Augen öffnen – manchmal sind die kleinsten Dinge sooo wichtig
  • für einige Adrenalinschübe heute – die Arbeit in der Psychiatrie wird in der Regel nie langweilig – da weiß ich noch dass ich lebe
  • für eine interessante und unterhaltsame Weiterbildung über Geiselnahmen – endlich mal wieder eine die nicht zum einschlafen war
  • für erfreuliche und unerwartete SMS
  • für Kürbiskerne
  • für bequeme Schuhe für jede Gelegenheit
  • für alle Pflegenden – privat oder beruflich – für euren Einsatz & die Hingabe und Freude bei der Arbeit & eure Geduld & eure Bereitschaft & eure Ausdauer
  • für Zeit der Zweisamkeit
  • für den Mut meines Sohnes in andere Rollen zu schlüpfen – heute eine Hexe – bin super stolz
  • für meine Arbeit und die Freude die stets damit verbunden ist
  • für die zwei Buchstaben des Wortes „ja“ und die unbeschreibliche Freude die ich dabei empfunden habe als der Klang in meinem Ohr ankam – es ist ein Wunder wenn der Mensch wieder spricht nachdem er sein Sprachvermögen verloren hatte
  • für diesen einen freien Tag in dieser Woche und dafür dass ich nicht den Druck hatte diesen mit Tätigkeiten zu füllen die mir nicht gut tun
  • für meine Lieblingsgetränke: Tee & Wasser
  • dafür in den Genuss gekommen zu sein eines meiner Lieblingsgeräusche hören zu dürfen – das Lachen meines Sohnes

Und einen Spruch der mich diese Woche begleitet möchte ich euch nicht vorenthalten:
„Andere zu brauchen ist ein Zeichen von Stärke, nicht von Schwäche.“ ??

  • dankbar für einen schönen und unterhaltsamen 12-Stunden-Tag mit meinem Arbeitsteam
  • Samstag: Die Erkenntnis ist eine hinterlistige Betrügerin, sie hat mich heute aus heiterem Himmel und unerwartet mit einem Schlag schmerzhaft mitten ins Gesicht getroffen und begleitet wird sie von der gemeinen Trauer. Die zwei sind ein fieses Gespann! Während der Schmerz abklingt, erfreue ich mich weiterhin an den schönen Dingen um mich herum.
  • dankbar für Blumen – Sonnenblumen, Rosen, Orchideen – und deren Pracht
  • für die sechs Neugeborenen Katzenbabies auf unserer Station
  • für die Kraft und Freude mich sportlich zu betätigen und für das geniale Wohlgefühl hinterher
  • für Arbeitskollegen mit denen das Arbeiten so entspannend wie Meditation ist
  • für unsere Katzenkinder – Unterhaltungskino non stop
  • für den einen Mann der meinen Herzschlag mit einer Umarmung verlangsamt oder beschleunigt ❤️
  • für meine Arbeit und dafür dass der sechste Arbeitstag nun vorbei ist
Alewtina R.
Ich bin in der Ukraine geboren, in Deutschland aufgewachsen und lebe nun in der Schweiz. Je 1/3 meines Lebens habe ich in einem anderem Land verbracht. Die unterschiedlichen Kulturen haben mich vielfältig geprägt und davon profitiert auch meine Schreibkunst.

Leave a Response