Gute Tat

Jeden Tag eine gute Tat – Woche 11

484 views

Gute Tat #71
Gestern habe ich beschlossen meine Suchmaschine zu wechseln. Tante Google macht ECOSIA Platz. Ecosia spendet 80 % seines Einnahmeüberschusses für das „Greening the desert“-Projekt von WeForest, durch das in Burkina Faso Bäume gepflanzt werden. Eine gute Sache, wenn durch Suchklicks unsere Welt etwas grüner wird.

 

Gute Tat #72
Was kann man Gutes tun, wenn man selber krank im Bett liegt?! Es gibt immer eine Option.
Heute habe ich einer jungen Frau geschrieben wie wertvoll sie ist und ihr all ihre positiven Eigenschaften aufgezählt, um sie zu ermutigen und ihren Selbstwert zu stärken.

 

Gute Tat #73
Hast du schon mal von dem „guter-Samariter-Effekt“ gehört? Dazu gab es ein interessantes Experiment mit gutem Ergebnis:

Denk mal zurück, an die gute alte Zeit der Telefonzellen.

Wenn man dort ein Gespräch führte oder nur daran vorbei ging, fasste man gerne mal in das Geldfach, um zu schauen, ob darin nicht eine Münze vergessen wurde.

Der Psychologe Dale Larson nutzte diese Angewohnheit der Menschen und ging in seinem Experiment folgendermaßen vor: Er hinterlegte für einige unwissende Passanten ein 10 Cent Stück in dem Fach. Für andere wiederum nicht.

Dann ließ er wie zufällig eine eingeweihte Studentin an der Telefonzelle vorbei laufen, die einen großen Stapel Bücher trug. Just in dem Moment, als die Versuchspersonen die Zelle verließen, sollte die Studentin ihre Bücher sichtbar fallen lassen.

Wie reagierten nun die glücklichen Finder der 10 Cent Münze im Vergleich zu den leer ausgegangenen Versuchspersonen? Die Beobachtungen sind gleichermaßen verblüffend wie erfreulich.

DIE MENSCHEN, DIE NUN UM 10 CENT „REICHER“ WAREN, HALFEN DER STUDENTIN 4 MAL HÄUFIGER BEIM AUFHEBEN IHRER BÜCHER.

Man stelle sich bitte mal das Verhältnis vor. Vier mal. Für 10 Cent.

Die Konsequenz der Studie finde ich ermutigend und sie macht mir richtig gute Laune. Widerfährt Menschen etwas Gutes, so steigt ihre Hilfsbereitschaft um das Vierfache. Und das bedeutet wiederum, dass Du andere mit Deiner eigenen Hilfsbereitschaft beeinflussen kannst, es Dir nachzutun. Was in der Folge heißt, dass das ewig so weitergetragen werden kann. Tue etwas Gutes und deine gute Tat wird vierfach Früchte tragen.

Heute habe ich beim Brot kaufen das Rückgeld zurück gelassen. Und als mich eine jünge Frau im Laden nach 20 Rappen fragte, drückte ich sie ihr mit einem Lächeln selbstverständlich in die Hand.

#randomactsofkindness
#loveyourneighbour
#gutetat

 

Gute Tat #74
Als ich heute mit meinem Brot zur Kasse im Supermarkt kam, streckte sich die Frau vor mir, um ihren Einkaufskorb auf den bereits mannshohen Korbturm zu stellen. Also fuhr ich kurzerhand den Turm zur leeren Kasse neben an und schob das leere Korbgestell an meine Kasse. Nicht weil ich mich nicht strecken wollte, ich hatte nur ein Brot in der Hand, sondern weil ich der Kassiererin und der Person nach mir etwas Gutes tun wollte.

 

Gute Tat #75
Heute habe ich 1/2 kg Erdbeeren verschenkt. Einfach so.
Einfach das Doppelte kaufen und die Hälfte verschenken.

#grosszügig

 

Gute Tat #76
Großzügig Trinkgeld geben war heute meine gute Tat. Im für mich besten Restaurant der Umgebung.

Restaurant Esszimmer

 

Gute Tat #77
Heute habe ich auf einem öffentlichen Parkplatz für das Auto hinter mir die Parkgebühr gleich mit gezahlt.

#grosszügig
#loveyourneighbour

Alewtina R.
Ich bin in der Ukraine geboren, in Deutschland aufgewachsen und lebe nun in der Schweiz. Je 1/3 meines Lebens habe ich in einem anderem Land verbracht. Die unterschiedlichen Kulturen haben mich vielfältig geprägt und davon profitiert auch meine Schreibkunst.

Leave a Response