Dies & Das

Thymian Linalool

730 views

Als erstes Öl möchte ich Euch heute das Thymian Linalool (auch Kinderthymian genannt) vorstellen. Aktuell in der Grippe- und Erkältungszeit kommt dieses Öl bei mir häufig zum Einsatz. Es wurde im Jahr 2006 zur Arzneipflanze des Jahres gewählt, gerade weil es zu den wertvollsten Pflanzen bei Erkältungskrankheiten zählt.

Thymus vulgäres kommt vor allem aus dem westlichen europäischen Mittelmeerraum (Spanien und Frankreich). Das ätherische Thymianöl wird aus den frischen in Blüte stehenden Zweigen durch die Methode der Wasserdampfdestillation gewonnen.

Es ist ausgesprochen vielseitig in seiner Anwendung, empfiehlt sich aber vor allem zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten. Das Öl weist typischerweise einen zitronigen und würzigen Duft auf. Und wegen seiner sehr milden Wirkung auf Haut und Schleimhaut ist es schon bei Kleinkindern in geringer Dosis einsetzbar. Es ist sanft, aber stark wirksam und eignet sich vor allem zur Stärkung der seelischen und körperlichen Abwehrkräfte.

Wirkung:

  • antiviral
  • stärkend
  • entkrampfend
  • immunstimulierend
  • antibakteriell
  • ausgleichend
  • aufhellend
  • schleimlösend
  • appetitanregend
  • konzentrationsfördernd
  • stärkend

Anwendung bei:

  • Viruserkrankungen
  • Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung)
  • Bronchitis
  • Gelenk- und Muskelschmerzen
  • Mittelohrentzündung
  • mentale Erschöpfung
  • Arthrose
  • Sehnenscheidenentzündung

Das Thymianöl ist gut für Menschen die schnell den Mut verlieren und wenig Selbstbewusstsein haben. Durch seine stimmungsaufhellende und stimulierende Eigenschaft gibt das Öl Kindern, die introvertiert sind oder sich unverstanden fühlen, neue Kraft und Energie.

Angewendet wird das Thymianöl über eine Duftlampe (2 Tropfen Thymianöl + 2 Tropfen Rosmarinöl), Inhalation (2 Tropfen in eine Schüssel mit dampfend heissem Wasser), Einreibung (verdünnt) und Erkältungsbäder (bis zu 6 Tropfen). Die wohl einfachste Anwendung ist es 2 Tropfen des Öls auf einen Tupfer oder ein Taschentuch zu geben und dieses sich z.B, auf das Kopfkissen zu legen.

Gute Besserung und viel Gesundheit. 🙂

 

Quelle: Praxis Aromatherapie: Grundlagen – Steckbriefe – Indikationen

Alewtina R.
Ich bin in der Ukraine geboren, in Deutschland aufgewachsen und lebe nun in der Schweiz. Je 1/3 meines Lebens habe ich in einem anderem Land verbracht. Die unterschiedlichen Kulturen haben mich vielfältig geprägt und davon profitiert auch meine Schreibkunst.

Leave a Response